Weine Aosta Tal

Weine Aosta Tal

Probieren Sie die Bergweine

 
Die Weinkultur hat in der kleinsten italienischen Region eine lange Tradition.
Geografisch gesehen kann man es in drei Gebiete zuordnen.
In der Nähe von Pont-Saint-Martin, Perloz, Donnas und Bard verfasst man aus den Picotendro Trauben (im Tal ist der Nebbiolo aus dem man in Piemont Barolo, Picotendro genannt) den ersten DOC Valleé d’Aoste Donnas. Der Wein ist eher trocken und harmonisch, verkostet kann es mit Käsen und Wildfleisch.
 
Aus der Zone zwischen Arnad und Montjovet kommt der Valleé d’Aoste Arnad-Montjovet DOC. Für seine Produktion werden vor allem Picotendro (Nebbiolo), Pinot Noir, Neyret, Vien de Nus und Dolcetto Trauben angewendet. Sein Parfum ist intensiv, mit dem Spur von Beeren, kann mit Lard d’Arnad gekostet werden.
 
Zwischen Chambave e Nus stellt man Valleé d’Aoste Chambave Rouge DOC her. Dieser Wein lässt man aus Petit Rouge, Gamey und Pinot Noir entstehen. Er hat ein intensives Parfum mit blumiger Anordnung. Kann mit Suppen, Käsen und Rindfleisch verkostet werden.
Valleé d’Aoste Chambave Muscat DOC wird durch Crotta di Vegnerons hergestellt. Dieser Wein wird aus Moscato-Trauben produziert. Er ist eher trocken, deswegen kann für Apéro getrunken werden.
 
In der direkten Nähe von der Hauptstadt der Region Aosta lässt sich der Vallée d’Aoste Torrette DOC entstehen. Es handelt sich um einen Rotwein, der eher trocken ist, deswegen kann mit regionalen Delikatessen angeboten werden.
Cave des onze Communes
 
Der Vallée d’Aoste Blanc de Morgex DOC ist ein Wein, den man zwischen Morgex und La Salle produziert. Mit dem Rundblick des Monte Bianco – Mont Blanc wachsen die Trauben von Prié Blanc, die für diese DOC Wein und seine Erstellung gebraucht wird. Dieser Wein ist zartfühlend und trocken.
 
Sie können gerne mit uns an einer Degustation Weine organisieren.
 

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und melden uns schnell mit einem individuellen Angebot bei Ihnen.

Schreiben Sie bitte an info@stadtfuehrung-aosta.com