Burg Sarriod de la Tour

Burg Sarriod de la Tour

Eine mittelalterische Burg von Apfelgarten umgegeben

 
Die Existenz der Adelsfamilie Sarriod ist seit dem 12. Jahrhundert gekannt.
Die Burg befindet sich in Saint Pierre und es ist von Apfelgarten umgegeben. Der ältere Gebäudekomplex behinderte die Kapelle und der viereckige Turm und war von einem Mauergürtel umgegeben.
Im Jahr 1420 ließ Jean Sarriod eine echte Burg mit Repräsentationsfunktionen. Von dieser Periode sind die Wandeltreppe und die Kreuzfenster aus Stein. 1478 veränderte Antoine Sarriod de la Tour die Kapelle del Heiligen Jungfrau und des Heiligen Johannes, er ließ die außen Freskenmalereien und den kleinen Glockenturm.
Im ersten Obergeschoss liegt der „Saal der Köpfe“. Die Burg blieb bis 1923 im Besitz der Sarriod Familie und seit 1970 gehört sie der Regionalverwaltung.
 
Als Fremdenführerinnen aus Aostatal können wir das Besuch in die Burg Sarriod de la Tour für Sie reservieren.

Eintrittspreisen:

Vollpreis: € 3,00
Ermäβiger Eintritt: € 2,00 (Gruppen von mindestens 25 zahlenden Personen)
Ermäβigung für Minderjärige € 1,00 (jugendliche von 6 bis 18 Jahren)

Öffnungstage und -zeiten

Von Oktober bis März: von 10.00 bis 13.00 und von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Am Montag geschlossen
Von April bis September: 9.00-19.00 Uhr täglich
 

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und melden uns schnell mit einem individuellen Angebot bei Ihnen.

Schreiben Sie bitte an info@stadtfuehrung-aosta.com oder füllen Sie das Formular aus

 

Wenn Sie uns telefonieren oder schreiben, nehmen Sie unsere Privacy Policy an