Fontina Käse des Aosta Tals

Fontina Käse des Aosta Tals

Probieren Sie die Königin des Käsen

 
Der Fontina Käse ist der berühmteste Käse des Aostatales. Er besteht sich aus einem cremigen halbfesten Schnittkäse aus Kuhmilch. Der Name Fontina stammt von der Alm Fontin, die zur Gemeinde Quart gehört.
Es handelt sich um ein Käse mit hohem Energiegehalt, reich an Phosphor, Kalzium und Vitamin A und B: ein vollkommenes, ursprüngliches und leicht verdauliches Lebensmittel.
 
Seine Herstellung wird durch ein strenges Reglement beherrscht, das ihn wie folgt definiert: “ein fetthaltiger Käse mit weichem Laib, der aus der Vollmilch von Kühen des Aostatals (rot, schwarz und kastanienbraun gescheckt) hergestellt wird, die in einem Melkdurchgang gewonnen wird”.Der Fontina ist seit 1996 EU-Weit als DOP-Käse (Denominazione d’Origine Protetta; geschützte Ursprungsbezeichnung, g.U.) geschützt.
Im Jahr 1957 gründeten Produzenten die Cooperativa Produttori Latte e fontina mit dem Ziel, Fontina von den Herstellern einzusammeln. Die Kooperative verfügt über ein Hauptquartier in Saint-Christophe, genannt “Maison Fontina”. Alle Reifekeller sind in dem Stein der Alpen gehauen und sie liegen in Issogne, Montjovet, Pré-Saint-Didier, Palleusieux und Valgrisenche
Der größte Reifekeller liegt in Valpelline und er ist eine ehemalige Kupfermine, in der bis 1946 Kupfer abgebaut wurde. Noch heute wird der Käse auf den Scheinen am Boden der Mine transportiert, auf denen früher die Kupferloren gefahren sind. In all diesen Reifekellern herrschen konstante Temperaturen um 10°C und eine konstante relative Luftfeuchtigkeit von mehr als 90%.
 
Neben der Fontina Käase können Sie in Aostatal mehreren anderen Käsen wie zum Beispiel die Tommes. Unter dem Begriff Tommes werden handwerklich hergestellte Weichkäse und halbfeste Schnittkäse zusammengefasst, die im Westalpenraum, aus einer Mischung verschiedener Milchsorten hergestellt werden. Typisch für die Tommes ist ihre weiche Konsistenz, ihre relativ geringe Größe und ihre beschränkte Haltbarkeit.
 
Der Toma di Gressoney ist ein anerkannter Tafelkäse, der direkt mit traditionellen Methoden auf den Almen des Lys Tals und in der Mitte des Aosta Tals hergestellt wird. Es ist ein halbfetter Käse, der aus teilentrahmter Kuhmilch hergestellt wird.
 

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und melden uns schnell mit einem individuellen Angebot bei Ihnen.

Schreiben Sie bitte an info@stadtfuehrung-aosta.com